Treibholz

Surfboard    Innovationspreis 2019 3.58/5 (12 Abstimmungen)

Das Surfbrett „Treibholz“ macht einen weiteren Schritt in Richtung umweltgerechter Herstellung.
Anstatt eines Schaumkerns, der mit GFK verstärkt ist, verleiht ein Kiefernsperrholz-Skelett ähnlich dem Flügel seine Form. Auf dieses Skelett ist ein vier Millimeter dickes Sperrholz, ebenfalls aus Kiefer, aufgeklebt. Als seitlicher Abschluss dient ein Rahmen aus schichtverleimten Kiefer Lamellen. Fünf Schichten biologisch abbaubaren Bootslack auf Leinölbasis holen optisch das Beste aus dem heimischen Holz heraus und erhöhen die Dichtigkeit des Boards. Falls doch einmal Feuchtigkeit in das Innere eindringt, verfügt es über zwei Ventile über die sie entweichen kann.

Das Ergebnis ist ein Surfboard, das bis auf den verwende- ten Kleber komplett natürlich abbaubar ist.


Material

Kiefersperrholz & -vollholz, Messing/Edelstahl, Patent Finnenkasten – 3D Druck aus Filament mit Holzfaseranteil, Epoxidharz-Kleber

Oberfläche

biologisch abbaubarer Bootslack auf Leinölbasis

Abmessung 53 / 6 / 75 cm [b/h/l]
Wettbewerb   «Holz bewegt» 2019
So natürlich wie die Welle selbst.
Henri Jesper Pettersson
Möbeldesigner Henri Jesper Pettersson

Bootsbaulehrling, Hamburg


Filter: ,

Bilder Lena Jürgensen

Sponsor des Preises


Schreibe einen Kommentar

Jetzt bewerten und auf die Sterne klicken!

Ein Kommentar zu “Treibholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Weitere Designs