Jocker

Hocker/Faltmöbel    Innovationspreis 2017 3.88/5 (8 Abstimmungen)

Der Modellversuch zur Erstellung eines zusammenklappbaren Sitzmöbels mit verschiedenen Eckverbindungen ohne jeglichen Einsatz von Beschlägen, Schrauben, oder anderem …
Entstanden ist Jocker, ein Hocker aus zwei Lagen Segelstoff und Holz.
Die speziell profilierten Leisten sorgen im Verbund für die Stabilität und die einmalige Steifigkeit der Konstruktion. Durch die zwei Lagen Stoff werden Hebelkräfte weitestgehend aufgefangen. Die innere Stoffbahn spannt nach außen und die äußere Bahn nach innen, wodurch sich die gegenseitig wirkenden Kräfte aufheben.


Material

Eiche-Vollholz, Persenning-Segelstoff, PUR-Leim

Abmessung 40 / 50 / 33 cm [b/h/l]
Wettbewerb   «Holz bewegt» 2017
Ein platzsparender Hocker ohne Beschläge und Trara.
Marten Redlefsen, Jorgen Schuster, Max-Tade Detleffsen, Matthias Wagner
Möbeldesigner Marten Redlefsen, Jorgen Schuster, Max-Tade Detleffsen, Matthias Wagner

Fachschule für Technik und Gestaltung Flensburg


Filter: , , ,

Bilder Lena Jürgensen

Schreibe einen Kommentar

Jetzt bewerten und auf die Sterne klicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Weitere Designs